mobiles Siegel
10.354
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookLogo Klick-dein Community


Tattoostudio / Piercingstudio im Kreis Bonn

Anzeige
Infos zu  PIMP-MY-BODY

PIMP-MY-BODY

Römerstr. 24
53111 Bonn


Infos und Angebote


Infos zu Tuga Der mobile Tattoo-Service

Tuga Der mobile Tattoo-Service

Estermannstr. 57
53117 Bonn


Infos und Angebote


Infos zu Le Gant de Velours Tattoo-Atelier

Le Gant de Velours Tattoo-Atelier

Mainzer Strasse 138
53179 Bonn


Infos und Angebote


Anzeige


Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Tattoostudio auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
53111 Bonn Zentrum
53113 Bonn Gronau, Kessenich, Poppelsdorf, Zentrum
53115 Bonn Endenich, Kessenich, Poppelsdorf, Venusberg, Weststadt, Zentrum
53117 Bonn Auerberg, Buschdorf, Graurheindorf, Zentrum
53119 Bonn Auerberg, Nordstadt, Tannenbusch, Zentrum
53121 Bonn Dransdorf, Endenich, Zentrum
53123 Bonn Duisdorf, Lengsdorf, Lessenich, Medinghoven, Messdorf, Zentrum
53125 Bonn Brüser Berg, Duisdorf, Hardthöhe, Ippendorf, Röttgen, Ückesdorf
53127 Bonn Ippendorf, Lengsdorf, Poppelsdorf, Venusberg
53129 Bonn Dottendorf, Kessenich, Poppelsdorf, Zentrum
53173 Bonn Bad Godesberg, Plittersdorf, Rüngsdorf
53175 Bonn Bad Godesberg, Friesdorf, Plittersdorf
53177 Bonn Bad Godesberg, Heiderhof, Lannesdorf, Muffendorf, Pennenfeld, Schweinheim
53179 Bonn Lannesdorf, Mehlem, Muffendorf, Pennenfeld, Rüngsdorf
53225 Bonn Beuel, Geislar, Schwarzrheindorf, Vilich, Vilich-Rheindorf
53227 Bonn Beuel, Küdinghoven, Limperich, Oberkassel, Pützchen, Ramersdorf
53229 Bonn Bechlinghoven, Beuel, Holzlar, Küdinghoven, Niederholtorf, Pützchen, Vilich, Vilich-Müldorf

Wussten Sie schon?

Bonn - Tattoos können zur Sucht werden

Tattoostudio / Piercingstudio

 

Wer einmal im Tattoostudio war, wird immer wieder kommen- sagen die, die es wissen müssen. Tätowierte sprechen nicht selten von einer Tattoosucht. Wer sich einmal an die surrende Nadel gewöhnt hat, kriegt gar nicht mehr genug. Doch warum ist das eigentlich so?

Die Sucht nach Tattoos ist mit einer sinkenden Hemmschwelle zu erklären. Das erste Tattoo will genauestens überlegt und geplant sein. Jedes weitere Tattoo wird zur Routine. Die Schmerzen sind keine Überraschung mehr. Dazu kommt der Aspekt, dass man sich mit jedem Tattoo individueller gestaltet und von der Masse abgrenzt. Bei manchen Leuten ist es vielleicht auch die masochistische Erfahrung, die sie mit dem Tattoostudio verbinden: Schmerzen und Bestrafung. Übrigens sieht es mit dem Besuch im Piercingstudio ähnlich aus. Wer sich erfolgreich piercen lassen hat, überlegt sich meist zeitnah das nächste Körperteil zum Durchlöchern.