10.407
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Tattoostudio / Piercingstudio in Rodgau, Dreieich im Kreis Offenbach

Infos zu Farbfieber Tattoo

Farbfieber Tattoo

Frankfurter Straße 72
63150 Heusenstamm


Infos und Angebote


Infos zu F.J.s Piercing und Tattoo

F.J.s Piercing und Tattoo

Fahrstrasse 38
64832 Babenhausen


Infos und Angebote




Hessen


Jetzt als Tattoostudio auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
63110 Rodgau Dudenhofen, Hainhausen, Jügesheim, Nieder-Roden, Rollwald, Weiskirchen
63128 Dietzenbach Dietzenbach, Hexenberg, Steinberg
63150 Heusenstamm Heusenstamm, Rembrücken, Wildhof
63165 Mühlheim Dietesheim, Lämmerspiel, Mühlheim
63179 Obertshausen Hausen, Obertshausen
63225 Egelsbach Egelsbach, Industriegebiet, Langen, Linden, Oberlinden, Steinberg
63303 Dreieich Buchschlag, Dreieichenhain, Götzenhain, Offenthal, Sprendlingen
63322 Rödermark Messenhausen, Ober-Roden, Urberach, Waldacker
63500 Seligenstadt Froschhausen, Klein-Welzheim, Seligenstadt
63512 Hainburg Hainstadt, Klein-Krotzenburg
63533 Mainhausen Mainflingen, Zellhausen

Wussten Sie schon?

Offenbach - Tattoos können zur Sucht werden

Tattoostudio / Piercingstudio

 

Wer einmal im Tattoostudio war, wird immer wieder kommen- sagen die, die es wissen müssen. Tätowierte sprechen nicht selten von einer Tattoosucht. Wer sich einmal an die surrende Nadel gewöhnt hat, kriegt gar nicht mehr genug. Doch warum ist das eigentlich so?

Die Sucht nach Tattoos ist mit einer sinkenden Hemmschwelle zu erklären. Das erste Tattoo will genauestens überlegt und geplant sein. Jedes weitere Tattoo wird zur Routine. Die Schmerzen sind keine Überraschung mehr. Dazu kommt der Aspekt, dass man sich mit jedem Tattoo individueller gestaltet und von der Masse abgrenzt. Bei manchen Leuten ist es vielleicht auch die masochistische Erfahrung, die sie mit dem Tattoostudio verbinden: Schmerzen und Bestrafung. Übrigens sieht es mit dem Besuch im Piercingstudio ähnlich aus. Wer sich erfolgreich piercen lassen hat, überlegt sich meist zeitnah das nächste Körperteil zum Durchlöchern.