mobiles Siegel
10.261
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Tattoostudio / Piercingstudio in Rodgau, Dreieich im Kreis Offenbach

Anzeige
Infos zu Farbfieber Tattoo

Farbfieber Tattoo

Frankfurter Straße 72
63150 Heusenstamm


Infos und Angebote


Infos zu F.J.s Piercing und Tattoo

F.J.s Piercing und Tattoo

Fahrstrasse 38
64832 Babenhausen


Infos und Angebote


Anzeige


Hessen


Jetzt als Tattoostudio auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
63110 Rodgau Dudenhofen, Hainhausen, Jügesheim, Nieder-Roden, Rollwald, Weiskirchen
63128 Dietzenbach Dietzenbach, Hexenberg, Steinberg
63150 Heusenstamm Heusenstamm, Rembrücken, Wildhof
63165 Mühlheim Dietesheim, Lämmerspiel, Mühlheim
63179 Obertshausen Hausen, Obertshausen
63225 Egelsbach Egelsbach, Industriegebiet, Langen, Linden, Oberlinden, Steinberg
63303 Dreieich Buchschlag, Dreieichenhain, Götzenhain, Offenthal, Sprendlingen
63322 Rödermark Messenhausen, Ober-Roden, Urberach, Waldacker
63500 Seligenstadt Froschhausen, Klein-Welzheim, Seligenstadt
63512 Hainburg Hainstadt, Klein-Krotzenburg
63533 Mainhausen Mainflingen, Zellhausen

Wussten Sie schon?

Offenbach - Mehr Risiken bei Intimpiercings?

Tattoostudio / Piercingstudio

 

Es gibt primär zwei Gründe, sich für ein Intimpiercings zu entscheiden. Entweder man darf oder will an sichtbaren Körperstellen aus beruflichen Gründen keine tragen. Oder aber Bauchnabel, Zunge und andere Stellen sind schon zu genüge gepierct.

Viele Piercingstudios haben sich auf Intimpiercings spezialisiert. Brustwarzen- oder Genitalpiercings gibt es in verschiedenen Varianten. Die typischen Risiken, wie Nervenverletzung oder Entzündungen, sind natürlich auch bei Intimpiercings möglich. Ein seriöses Piercingstudio klärt über die Risiken aber genauso auf, wie über die von „öffentlicheren“ Piercings. Grundsätzlich sind die Gefahren aber nicht größer.

Piercings um Schleimhäute herum können sich aber leichter Entzünden. Auch Tattoostudios bieten gestochene Kunst im Genitalbereich an. Gefährlich ist das nicht, meistens nur schmerzhafter.