mobiles Siegel
10.255
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Tattoostudio / Piercingstudio in Villingen-Schwenningen, Donaueschingen im Kreis Schwarzwald-Baar-Kreis

Anzeige
Infos zu Tattoo & Ethnoshop

Tattoo & Ethnoshop

Brunnenstraße 19
78050 Villingen-Schwenningen


Infos und Angebote


Anzeige


Baden-Württemberg


Jetzt als Tattoostudio auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
78052 Villingen-Schwenningen Herzogenweiler, Marbach, Obereschach, Pfaffenweiler, Rietheim, Schilterhäusle, Tannheim, Villingen, Weilersbach, Zollhaus
78056 Villingen-Schwenningen Mühlhausen, Schwenningen, Weigheim
78073 Bad Dürrheim Aasen, Bad Dürrheim, Biesingen, Hochemmingen, Oberbaldingen, Sunthausen, Unterbaldingen, Öfingen
78078 Niedereschach Fischbach, Kappel, Niedereschach, Schabenhausen
78083 Dauchingen Dauchingen, Ebersteinerhof
78086 Brigachtal Bad Dürrheim, Kirchdorf, Klengen, Überauchen
78098 Triberg Gremmelsbach, Nußbach, Schonach, Schönwald, Stadtgebiet, Triberg
78112 St. Georgen Brigach, Langenschiltach, Oberkirnach, Peterzell, Schoren, Sommerau, Stadtgebiet, Stockburg
78120 Furtwangen Gütenbach, Linach, Neukirch, Rohrbach, Schönenbach, Stadtgebiet
78126 Königsfeld Buchenberg, Burgberg, Erdmannsweiler, Königsfeld, Neuhausen, Weiler
78147 Vöhrenbach Eisenbach, Hammereisenbach-Bregenbach, Langenbach, Stadtgebiet, Urach
78166 Donaueschingen Aasen, Donaueschingen, Grüningen, Hammereisenbach, Heidenhofen, Hubertshofen, Hüfingen, Neudingen, Pfohren, Wolterdingen
78176 Blumberg Achdorf, Aselfingen, Blumberg, Epfenhofen, Eschach, Fützen, Hondingen, Kommingen, Neuhaus, Nordhalden, Opferdingen ...
78183 Hüfingen Behla, Fürstenberg, Hausen vor Wald, Hüfingen, Mundelfingen, Sumpfohren
78199 Bräunlingen Bruggen, Bräunlingen, Döggingen, Mistelbrunn, Unterbränd, Waldhausen

Wussten Sie schon?

Schwarzwald-Baar-Kreis - Tattoos können zur Sucht werden

Tattoostudio / Piercingstudio

 

Wer einmal im Tattoostudio war, wird immer wieder kommen- sagen die, die es wissen müssen. Tätowierte sprechen nicht selten von einer Tattoosucht. Wer sich einmal an die surrende Nadel gewöhnt hat, kriegt gar nicht mehr genug. Doch warum ist das eigentlich so?

Die Sucht nach Tattoos ist mit einer sinkenden Hemmschwelle zu erklären. Das erste Tattoo will genauestens überlegt und geplant sein. Jedes weitere Tattoo wird zur Routine. Die Schmerzen sind keine Überraschung mehr. Dazu kommt der Aspekt, dass man sich mit jedem Tattoo individueller gestaltet und von der Masse abgrenzt. Bei manchen Leuten ist es vielleicht auch die masochistische Erfahrung, die sie mit dem Tattoostudio verbinden: Schmerzen und Bestrafung. Übrigens sieht es mit dem Besuch im Piercingstudio ähnlich aus. Wer sich erfolgreich piercen lassen hat, überlegt sich meist zeitnah das nächste Körperteil zum Durchlöchern.